AUSTELLUNGEN

2021: Entmenschlichung - do you even want to dismantle an atomic bomb?

2021 

Entmenschlichung - do you even want to dismantle an atomic bomb? / stART-Galerie - Köflach, Österreich 

 

 

Welch Ironie, dass meine nächste Ausstellung nach Corona den Titel „Entmenschlichung – do you even want to dismantle an atomic bomb?" tragen würde.  

Dieses Mal war es mir wichtig den Fokus der Kunst auf die weltweite fast schon prä-apokalyptische Lage zu werfen. Mit der Ausstellung "Entmenschlichung" wollte ich ein Zeichen setzen ohne den moralischen Zeigefinger zu heben. 

 


2019: Jan Böhmer muss sterben

2019

Jan Böhmer muss sterben / Rechtsanwaltskanzlei Semlitsch & Klobassa - Voitsberg, Österreich 

 

 

 

Jan Böhmer muss sterben war meine bis dato größte Ausstellung. Ich denke viele Künstler würden ihr rechtes Ohr dafür geben in einer solchen Location eine Vernissage abhalten zu können: Altbau, tolle, hohe Wände, drei Stockwerke und ein Keller.

 

Genug Platz, um all meine Visionen aufbauen zu können. 

 


2018: Selbstbildnis

2018 

Selbstbildnis / Unicredit Tower - Seiersberg, Österreich 

 

 

Der Unicredit Tower in Seiersberg eignete sich perfekt für eine Kunstausstellung. Große, leere Wände gestrichen in reinem Weiß. Ideal für meine immer größer werdenden Arbeiten. Ziel der Ausstellung „Selbstbildnis“ war es Kunst zu erleben und sich selbst oder Teile von sich Selbst in den Arbeiten zu entdecken. Die Ausstellungsfläche war diesmal sogar größer als im Donawitzer Werkshotel, worüber ich mich besonders gefreut habe.  

 

Fun Fact: ich hatte damals das erste Mal mit Stahlbetonwänden zu tun und musste feststellen, dass auch der Aufbau einer Ausstellung Kreativität erfordert.   

 


2017: Wie Sand im Vakuum

Wie Sand im Vakuum / Galerie am Schlossbergtor – Voitsberg, Österreich 

 

 

Als Mensch mit starkem Bezug zur Heimat freute ich mich besonders, als ich das Angebot bekam, eine Ausstellung in der Schlossbergtor Galerie in meiner Heimatstadt abzuhalten.  

 

Im Jahr zuvor war ich sehr produktiv und hatte darum kein Problem zwei Ausstellungen fast zeitgleich abzuhalten. Dennoch war es mir ein Bedürfnis in meiner Heimatstadt Voitsberg eine Komposition aus persönlichen Favoriten zu präsentieren. Dadurch, dass es Sommer war, fand ein Teil der Ausstellung Outdoor statt. 

 

Der Wettergott meinte es leider nicht sonderlich gut mit mir. Dennoch wurde der Besucherrekord gebrochen, was mich besonders gefreut hat. 

 


2017: "Transdimensional"

2017

"Transdimensional" / Altes Donawitzer Werkshotel - Leoben, Österreich 

 

 

Das 1911 erbaute Altes Donawitzer Werkshotel diente jahrzehntelang als kultureller Treffpunkt und Repräsentationsbau der steirischen Eisenindustriellen. Es war ein markantes Beispiel für den Untergang der Monarchie, nach deren Ende das Hotel dem Verfall überlassen wurde. Nachdem es 1989 komplett gesperrt wurde und 2002 generalsaniert wurde, konnte es ein Spielraum für Kunst und Veranstaltungen werden. 

Die Möglichkeit in einem so geschichtsträchtigen Bau meine Kunst zu präsentieren, war mir eine besondere Ehre. 

 


2016: "Break Out"

2016

"Break Out" / Stadtbücherei Voitsberg - Voitsberg, Österreich 

 

 

"Break Out"  war meine erste Solo Kunstausstellung mit anschließender Finissage. Unter dem Titel „Break Out“ dem sinnbildlichen Ausbruch aus Konventionen, dem Alltag und der Präsentation meiner Person als Künstler, konnte ich das erste Mal meine Arbeiten einer breiten Masse an Menschen vorstellen.